Presse

Bistumschor

Für die musikalische Mitgestaltung im Festgottesdienst zum Bistumsjubiläum 2022, an Priester- und Diakonenweihen an der Kathedrale St.Gallen wird neu ein Bistumschor gegründet.

Teilen
Header L1001389 1920

Neu haben wir Ünterstützungsangebote entwickelt, die nicht nur der DomMusik helfen, ihr vielfältiges Wirken weiterhin allen Interessierten anzubieten. Die Angebote

Teilen
Barockkonzert-2021-2-Kreuzstab

Mit seiner warmen, edel timbrierten Stimme ist der bekannte englische Bariton Peter Harvey ein idealer Interpret für die hochexpressiven Kantilenen

Teilen
B839-Booklet-201016-1

«Fiocco Lamentations», «Sinnliches Klagen»
Mit Werken von Fiocco und Vivaldi ist die Sopranistin Kimberly Brockman gemeinsam mit dem Collegium Instrumentale und Michael Wersin an der Continuo-Orgel zu hören.

Teilen
Nationale Domorgelkonzerte 2020 Homepage

Die allseits beliebten «Internationalen Domorgelkonzerten» finden trotzdem statt — mit nationaler Besetzung und als Livestream.

Teilen
Covid-19-Trailer

Die DomMusik der Kathedrale St.Gallen schweigt in diesen Tagen der Krise Gemeinsam mit Ihnen hoffen wir auf gute Zeiten. Wir

Teilen
Christkönigstag-2019_1920

Für das diesjährige Christkönigskonzert hat sich die DomMusik St.Gallen mit Messe h-moll BWV 232 von Johann Sebastian Bach (1685-1750) ein Jahrtausendwerk vorgenommen.

Teilen
junger-chor-am-dom

DomMusik und Domsingschule bauen ihr Angebot aus: Im August startet Cantus Iuvenum – der Junge Chor am Dom. «Wir haben beobachtet, dass einige Sängerinnen und Sänger, die in unseren Jugendchören mitgesungen haben, aber aus diesem Alter heraus sind, Lust haben, weiterhin im Chor zu singen», sagt Anita Leimgruber, Leiterin der Domsingschule.

Teilen
header-orgeltisch-1920-1000

Zum 50. Mal finden von Anfang Mai bis Ende Juni die Internationalen Domorgelkonzerte in der St.Galler Kathedrale statt. Traditionell wird auf allen drei Instrumenten gespielt; den Auftakt macht am Samstag Domorganist Willibald Guggenmos.

Teilen
Notre-Dame-by-Ashley-Elena

Den St. Galler Domorganisten Willibald Guggenmos berührt der Brand in Notre-Dame sichtlich. Er hat dort schon ein Konzert gegeben und ist mit einem der drei Notre-Dame-Organisten befreundet.

Teilen
X