Mai, 2020

Sa16Mai19:15Online / StreamingNationale Domorgelkonzertemit Andreas Jud, Münsterorganist SchaffhausenLivestream auf bistumsg-live.ch19:15

Mehr

Veranstaltungsdetails

Johann Sebastian Bach 1685-1750, Präludium und Fuge C-Dur BWV 547, Trio super „Allein Gott in der Höh‘ sei Ehr“ BWV 676

Louis Vierne 1870-1937, Pièces de fantaisie (Deuxième suite op. 53), Feux follets

Sigfrid Karg-Elert 1877-1933, Seven Pastels from the Lake of Constance, The Soul of the Lake, The Legend of the Mountain

Thierry Escaich *1965, Trois Poèmes, Eaux natales, Le Masque, Vers l’espérance

Livestream auf bistumsg-live.ch

Andreas Jud (*1986), geboren und aufgewachsen in der Ostschweiz, erhielt schon früh von seinem Vater Unterricht in Klavier, Violine und Orgel. Noch während des Besuches der Kantonsschule am Burggraben in St. Gallen begann er mit dem Studium im Fach Orgel bei Jean-Claude Zehnder an der Musikhochschule der Stadt Basel. Es folgten Studien bei Guy Bovet und Martin Sander. Weitere wichtige Impulse erhielt er unter anderem von Tobias Lindner, Ben van Oosten sowie Rudolf Lutz für Improvisation.

Für sein Masterkonzert erhielt er den Hans-Balmer-Preis des Basler Organistenverbandes für das beste Orgeldiplom zugesprochen. Er ist Preisträger von internationalen Wettbewerben in Montréal (2011) und Nürnberg (2013). 2014 bis 2016 war Andreas Jud Stipendiat im Förderprogramm für junge Musizierende der Notenstein La Roche Privatbank. Konzertengagements führten Andreas Jud bisher in den gesamten deutschsprachigen Raum sowie nach Paris und Los Angeles. Seit 2014 war er an der Stadtkirche Lenzburg tätig und wurde schliesslich 2020 als Hauptorganist an die Kirche St. Johann und das Münster zu Allerheiligen in Schaffhausen gewählt

 

Zeit

(Samstag) 19:15

Ort

Kathedrale St.Gallen

Klosterhof, 9001 St. Gallen

X